Der Vorstand informiert (31.03.2021)

Liebe Mitglieder,

nun müssen wir auch unseren gefühlt wichtigsten Termin, das Anrudern, verschieben. Natürlich können wir in der augenblicklichen Infektionslage auch keinen neuen Termin in Aussicht stellen.

Vielleicht können wir kleine Reparaturarbeiten an den Booten anbieten und uns damit schon langsam an die Saison heranpirschen.

Die Arbeitsdienste aus dem Jahr 2020 werden wir mit denen aus 2021 und vielleicht 2022 verrechnen, weil es bisher wenig Möglichkeiten gab, Stunden abzuleisten. Wer seine nicht geleisteten Stunden trotzdem abrechnen möchte, kann das gern in Form einer Spende einbringen.

Weil die Jahreshauptversammlung ausfallen musste, ist der Vorstand verpflichtet, die Geschäfte bis zur nächsten JHV weiterzuleiten.

Das führt zu einem Umbruch im nächsten Jahr. Es werden Kandidaten für den 1. und 2. Vorsitzenden gebraucht. Die zu finden, ist in einer Versammlung erfahrungsgemäß recht schwierig. Darum ist es ganz toll, dass sich Andreas Beer als mitarbeitendes Vorstandsmitglied für dieses Jahr zur Verfügung gestellt hat, um sich in die Vereinsgeschicke einzuarbeiten. Auch für andere Vereinsmitglieder bleibt noch genügend Zeit, sich ebenfalls auf eine ehrenamtliche Tätigkeit in unserem Verein vorzubereiten.

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest und vor allem Gesundheit, verbunden mit der Vorfreude auf eine verspätete Saison.

Wulf Schöning
1. Vorsitzender