Der Vorstand informiert (02.02.2021)

Liebe Mitglieder,

hoffentlich wiederholt sich so ein Winterhalbjahr nicht noch einmal!

Jetzt ist uns nach dem Abrudern auch noch der traditionelle Jahresauftakt abhanden gekommen. Damit fehlen zusätzlich noch die wenigen sozialen Kontakte, die wir außerhalb der Rudersaison sonst hatten.

Nun ist das Winterhalbjahr in unserer Sportart für die Mehrheit schon immer eine Art Winterruhe gewesen. Umso mehr sehnen wir uns jetzt nach dem Frühling, um die natürliche Trägheit und Müdigkeit abzustreifen.

Das Hinarbeiten auf die anstehende Saison müssen wir aber nach wie vor im häuslichen Bereich und mit Bordmitteln improvisieren. Das Vereinsgelände ist für den allgemeinen Betrieb erst einmal bis zum 14. 2. 2021 geschlossen. Wir müssen abwarten, ob sich die Infektionszahlen bis dahin  verringert haben und neue Verordnungen die Aktivitäten in Vereinen neu regeln.

In der Zwischenzeit haben wir ein neues Rettungs- und Begleitboot angeschafft. Benutzt wird es schon von unserem neuen Trainer Dennis Bergmann. Er trainiert , mit einer entsprechenden Sondergenehmigung nach der Landesverordnung, mit zwei Kaderathletinnen. Mit Dennis und Christian Noel wollen wir eine Leistungsgruppe im Jugendbereich aufbauen. Von dem Trainergespann sollen aber auch die anderen Vereinsmitglieder profitieren.

Die Coronasituation wird dazu führen, dass wir erst verhältnismäßig spät über die Termine und den Ablauf von Jahreshauptversammlung und  Anrudern entscheiden können. Wolfgang Noel wird dann wieder einen Newsletter mit Informationen verschicken. Vielen Dank dafür!

Bleibt gesund und hofft wie ich auf eine möglichst ungestörte Rudersaison!!!

Wulf Schöning
1. Vorsitzender